Engagements

football4malawi

Dieses Non-Profit-Projekt hat das Ziel, Kinder in Malawi mit Fussballausrüstung auszustatten. In rein privat organisierten Prozessen, werden Dorfteams vor Ort durch Einheimische zusammen gestellt und Partner in Deutschland akquiriert, die eine Patenschaft für eine Fussballmannschaft übernehmen. Die Patenschaft umfasst die Verantwortung, einen Trikotsatz und eine Summe von Bällen für das Partnerteam vor Ort zu stellen. Weiteres unter www.football4malawi.de.

Cyberforum

Seit über 10 Jahren bin ich Mitglied im Cyberforum e.V., Karlsruhe. Das Cyberforum über sich: "Das CyberForum ist mit ca. 900 Mitgliedern eines der größten und erfolgreichsten regionalen Hightech.Unternehmer.Netzwerke in Deutschland. Wir bieten Unternehmen der Hightech-Branche ein umfangreiches Informations- und Event-Angebot sowie beste Business-Kontakte. Wir bringen Unternehmer und Entscheidungsträger zusammen, ebnen den Weg für Kooperationen und fördern den unternehmerischen Erfahrungsaustausch in der TechnologieRegion Karlsruhe."

Cyberlab, 2013

Zu Anfang 2013 ist im CyberForum das "Cyberlab" installiert worden. Dieses Format richtet sich an Jungunternehmer, die konkret mit einem vollständigen Gründeam direkt operativ werden wollen. In einem Auswahlprozess seitens des CyberForums werden die Antragsteller vorselektiert und einer Jurysitzung dem Jurorenteam vorgestellt. Das Jurorenteam besteht aus erfahrenen Unternehmern und Investoren des CyberForums. Nach erfolgreichem Pitch-Termin werden dem Gründerteam dann in den Räumlichkeiten des CyberForums für sieben Monate Arbeitsplätze und Infrastruktur gestellt.
Hier wird das erste Team "Fachangebote.de" von meiner Person als Hauptmentor unterstützt.

Mentoring lengoo, 2013

lengoo lässt für Unternehmen studentische Spezialisten Texte aus unterschiedlichen Sprachen übersetzen und komplett eigene Texte für Websitebetreiber erstellen. Das Startup gewinnt mehrere Preise und Auszeichnungen für sein Schaffen. Ein Jahr nach Coachingbeginn verfügt lengoo über einen Pool von über 100 angeschlossenen Studenten, die für rund ein Dutzend Unternehmen Textdienstleistungen erbringen.

Mentoring cupoco, 2012

Cupoco ist ein Online Couponing Dienst, der aus dem Karlsruher Raum heraus gegründet wird. Der Ansatz ist eine Weiterentwicklung des Groupon-Modells. So werden Angebote nicht einen Tag lang angeboten sondern es wird dem Geschäftskunden überlassen, über welchen Zeitraum er Deals laufen lassen möchte. Im Rahmen eines Mentorings des Cyberfoums wird das Unternehmen in den Bereichen Produktmanagement, Vertrieb und Marketing gecoacht.

Mentoring dealforge.net, 2011

Das Mentoring bei dealforge (nachfolgend dann codiga) beinhaltet die Formierung des Business Modells und des Produktes. Das Portal codiga ist eine Plattform, auf der Kunden Gutscheine erhalten. Während des Einlösens wird der "abgeräumte Deal" auf die Pinnwand des Kunden gepostet. Dieser ausgelöste Pinnwandeintrag des Kunden stellt für den Geschäftskunden eine hochwertige Marketingleistung dar (privates Empfehlungsmarketing).

Mentoring petspot GmbH, 2010

Übernahme eines Mentoring Mandates für die Petspot GmbH. Im Rahmen des Mentorings im Cyberforum unterstütze ich die Firma in Fragen des Marketings und des Produktmanagements. Zu den Portalen der Petspot gehören die beiden Vertical Communities catspot und dogspot.

Diese beiden Tiercommunities gehören zu den reichweitenstärksten Portalen in diesen Fachgebieten im deutschen Web. Geschäftsmodell der Portale ist die Mediavermarktung dieser Special Interest Gruppe sowie E-Commerce Modelle im Tierumfeld.


Referent an der Karlshochschule, Karlsruhe

Die Karlshochschule International University ist eine staatlich anerkannte private Hochschule mit Sitz in Karlsruhe. Sie wurde 2004 als Business School gegründet und hat ihren Studienbetrieb zum Wintersemester 2005/2006 aufgenommen. Das CyberForum führt hier ein Projekt durch, das sich "UnternehmerSchule" nennt. Ziel ist es, Studierende im ersten Semester für das Unternehmertum zu sensibilisieren. Hierfür werden an der Karlshochschule - zusammen mit Unternehmern aus der Region - Grundlagenvorträge über das Unternehmertum gehalten.


Aufsichtsratsmandat in der firstbrands AG

Die firstbrands AG ist eine Lizenzierungs- und Merchandising-Plattform, die sich innerhalb der deutschen und auch internationalen Lizenzindustrie mit dem Geschäftsmodell "Innovation to Brand to Market (I2B2M)" positioniert hat.

Als einen Key Account besitzt die firstbrands AG die Rechte an der  Verlizensierung der Food-Premiummarke Käfer. Ziel ist es, im Foodbereich Warensortimente zu kreiieren und in den Handel zu bringen, die die hohe Markenwertigkeit von Feinkost Käfer widerspiegeln.

Im Jahr 2012 ist weiterhin das Vermarktungsrecht am P1 Club in München hinzugekommen. Auch hier ist das Ziel, die Kraft der Marke auf andere Produktsegmente auszuweiten und dort zusätzliche Märkte zu erobern.








Mitglied Marketingkommission Europäische Judo Union


Die Europäische Judo Union (EJU) besteht aus 50 nationalen Judo Verbänden. Sie ist durch die IJF (Welt Judo Verband) als eine der fünf Kontinentalverbände anerkannt. Die Organisation der Verwaltung im Judosport ist als Pyramide aufgebaut. An ihrer Spitze steht die IJF (International Judo Federation) als Weltverband, darunter die EJU als europäischer Dachverband und darunter die nationalen Judo Verbände (z.B. DJB).
In der EJU existiert eine Kommission "Marketing und Medien", die als Berater für den Judosport und dessen Präsentation in Medien und den Marketingkanälen fungiert. Hier wird von 2009 - 2012 ein Mandat wahrgenommen.